Ergebnisse

Unsere Statistik

In der Sellmer Klinik freuen wir uns über alle die Schwangerschaften, die wir erreicht haben, und sind sehr stolz auf unsere Statistik.

Wir überprüfen die Statistik laufend und können deshalb konstatieren, dass die Chancen für eine Schwangerschaft sehr vom Alter der Patentin abhängen:

Insemination mit Spendersamen in den letzten 5 Jahren:

Frauen unter 35 Jahre Frauen zwischen 35-40 Jahre Frauen zwischen 41-42 Jahre
2016: 23% 2016: 17% 2016: 9%
2017: 22% 2017: 17% 2017: 8%
2018: 23% 2018: 17% 2018: 8%
2019: 23% 2019: 17% 2019: 12%
2020: 24% 2020: 19% 2020: 9%

Die Zahlen stammen von unseren Behandlungen im Januar-Dezember 2015-2020.

Je jünger die Frau, desto besser sind die Chancen für einen schnelle Schwangerschaft und desto geringer ist das Risiko für eine Fehlgeburt. Fehlgeburten treten unverändert häufig auf, unabhängig davon, auf welche Art man schwanger wird.

Wenn man die Statistik und dessen Chancen betrachtet, dann ist das so eine Sache, denn der Ablauf beim Versuch schwanger zu werden, kann für jede einzelne Frau sehr individuell sein. Wir betreuen Frauen, die glücklicherweise nur eine Behandlung brauchen um schwanger zu werden, aber wir betreuen auch Frauen, bei denen es nicht so einfach klappt, wie es die Statistik besagt.

Für alle Frauen, die bei uns behandelt werden, gilt, dass wir hundertprozentig für sie da sind und die Behandlungsmöglichkeiten von Spendersamen, Ultraschalluntersuchungen und den Zeitpunkt der Insemination auch an Wochenenden und Feiertagen für sie anpassen, damit sie bei uns immer die optimalen Chancen haben schwanger zu werden. Nur so kann es weiterhin bei den positiven Ergebnissen bleiben.