Erstgespräch

Wir sind in größere Räumlichkeiten umgezogen und freuen uns darauf, dich dort willkommen zu heißen.

 Um dies zu feiern, bieten wir dir im Mai kostenlose Vorbereitungsgespräche an.

 Schreibe uns unter info@sellmerklinik.dk, und wir finden einen Termin für dich.

Hier besprechen wir gemeinsam den Behandlungssprozess und einige der vielen Fragen, die sich dabei stellen. Es handelt sich dabei um Spenderwünsche, Verfahren, Lebensstil und evtl. frühere Geburten. Wir besprechen, wie es weitergehen wird, und du hast die Möglichkeit, Antworten auf alle deine Fragen zu erhalten. Oftmals ist es sinnvoll, vor dem Erstgespräch eine Liste mit Fragen zu erstellen, damit du dich gut auf die Behandlung vorbereitet fühlst.

Vor einem IVF-Gespräch möchten wir dich bitten, uns dein AMH- und TSH-Testergebnis und den schriftlichen Bericht einer AFC-Zählung (Scan zur Follikelreserve) zuzusenden. Dies ist vor einer Inseminationsbehandlung nicht obligatorisch, aber empfehlenswert. Vor einer Insemination würden wir dir auch empfehlen, die Eileiterdurchlässigkeit kontrollieren zu lassen.

Beim Gespräch geht es um deine Wünsche und deine Erwartungen an uns, und wir sammeln genau die Auskünfte, die wie brauchen, um die Behandlung so gut wie möglich an deine Bedürfnisse anzupassen.

Wir sprechen auch über die Untersuchungen, deren Vornahme wir dir vor Behandlungsbeginn empfehlen, und über den Ablauf der Behandlung. Außerdem gehen wir darauf ein, was du selbst dafür tun kannst, deine Chancen einer Schwangerschaft zu erhöhen.

Du kannst all die Fragen stellen, die dir hierzu in den Sinn kommen. Für uns ist es nämlich wichtig, dass du dich gut aufgehoben und vorbereitet fühlst.

Darüber hinaus sprechen wir darüber, welche Spenderwünsche du hast, wenn du einen brauchst:

Grundlegend erstmal – sollte es ein anonymer oder ein offener Spender sein? Welche Kriterien sind für dich ausschlaggebend?

Wir gehen auf deine Erwägungen ein und beraten dich, damit du eine Entscheidung treffen kannst, die für dich genau richtig ist.

Bring gerne eine Freundin/ einen Freund/ ein Familienmitglied mit zum Gespräch; es kann sehr hilfreich sein, ein zweites Paar Ohren mit dabei zu haben. Wir sind während des Gesprächs und sonst auch gerne unterstützend für dich da, wenn du deine Gedanken und Gefühle vielleicht bisher noch nicht mit deinem Umfeld geteilt hast. Das Gespräch kann hier in der Klinik oder telefonisch/ via Skype stattfinden.